Ausbildung

Drucken

Akademische Ausbildung

  • 1990 bis 1997: Studium der Psychologie an der Universität Mannheim und der Freien Universität Berlin. Diplomarbeit am Institut für forensische Psychologie der Freien Universität Berlin, Thema: Gewaltdelinquenz gegen sexuelle Minderheiten – Eine empirische Untersuchung zu Gewaltstraftaten gegen homosexuelle Männer, Berlin.
  • 1997 bis 2007: Wissenschaftlicher und Klinischer Mitarbeiter am Institut für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin des Universitätsklinikums Charité Berlin.
  • 2007 bis 2009: Promotion zum Doctor rerum medicarum durch die Medizinische Fakultät der Freien- und Humboldt-Universität zu Berlin. Thema: Paraphilie und Persönlichkeit – Eine empirische Untersuchung zu Akzentuierungen der Sexualpräferenz und Persönlichkeitsmerkmalen.

Diagnostische Ausbildung

  • 1992 bis 1994: Ausbildung in „Forensischer Schriftvergleichung“ am Institut für Forensische Schriftvergleichung der Universität Mannheim.
  • 1995 bis 1997: Ausbildung in „Forensischer Glaubhaftigkeitsdiagnostik“ am Institut für Forensische Psychologie der Freien Universität Berlin.
  • 1998 bis 2000: Ausbildung in „Forensischer Sexualdiagnostik“ am Institut für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin des Universitätsklinikums Charité Berlin.

Therapeutische Ausbildung

  • 1999 bis 2001: Sexualmedizinische Fortbildung (Curriculum I + II) der Akademie für Sexualmedizin sowie der Berliner Ärztekammer am Institut für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin des Universitätsklinikums Charité Berlin.
  • 2002 bis 2006: Ausbildung zum „Approbierten Psychotherapeuten“ an der Berliner Akademie für Psychotherapie (BAP), Ausbildungszentrum des Bundesverbandes Deutscher Psychologen (BDP), in Zusammenarbeit mit der Technischen, Freien und der Humboldt Universität zu Berlin. Vertiefungsschwerpunkt: Verhaltenstherapie (VT).